Das Swiss Patient Forum von Eupati Schweiz startet in die vierte Runde. Am 19. März 2021 treffen sich Vertreter und Vertreterinnen von Patientenorganisationen mit Akteuren aus dem Gesundheitswesen zu einem Austausch über «Patienten in einer Pandemie».

Der virtuelle Event startet am Vormittag mit drei Workshops zu den Themenfeldern medizinische Aspekte, Pflege und Betreuung, sowie soziale Aspekte. Das offene Nachmittagsplenum bietet spannende und aufschlussreiche Interviews mit Referierenden aus den Bereichen Behörden, Pflege, Pharma, Sozialdienste, Ärzte/Ärztinnen und Patientenorganisationen. Zur Debatte steht, welches die grössten Herausforderungen in den einzelnen Bereichen sind, die in einer Pandemiesituation aus Sicht von Patienten zu bewältigen sind und welche Massnahmen die öffentliche Hand prioritär zur Unterstützung ergreifen muss.

Das Swiss Patient Forum wird von EUPATI Schweiz durchgeführt. EUPATI Schweiz bildet Patientinnen und Patienten aus und weiter, damit sie sich in die medizinische Forschung und Entwicklung einbringen und die Verfügbarkeit patientenfreundlicher Informationen verbessern können. Life Science Communication unterstützt EUPATI Schweiz seit Gründung bei der Konzeption und Umsetzung diverser Aktivitäten, bei der Gestaltung von Drucksachen und bei der Medienarbeit.

Programm_Swiss_Patient_Forum_2021_200223